SUCHE


19:00-2:00

Atemberaubende Ausstellungen

Lange Nacht der Museen Stuttgart - Landesmuseum Ausstellung 1

Bei der Langen Nacht der Museen können Besucherinnen und Besucher die Herzstücke des
Landesmuseums entdecken.
Die „Wahren Schätze“ vereinen auf rund 1.000 Quadratmetern drei Sammlungen von Weltrang. In der Antikensammlung wird ein umfangreicher Blick in die Welt der Hochkulturen des Mittelmeerraumes geboten und die Kunstkammer der Herzöge von Württemberg zeigt kunsthandwerkliche Arbeiten und Kuriositäten aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Mit dem „Krieger von Hirschlanden“, den Funden von der „Heuneburg“ und dem „Fürstengrab“ von Hochdorf präsentiert die Schausammlung Highlights und Schlüsselfunde der älteren vorrömischen Eisenzeit Mitteleuropas.
Bei einem Rundgang durch die „Legendären MeisterWerke“ kann man über 80.000 Jahre Kulturgeschichte aus Württemberg kennenlernen. Von den ältesten Kunstwerken der Menschheit über keltische Kunst, römische Preziosen und sakrale Objekte des Mittelalters bis hin zu den Kronjuwelen der württembergischen Könige – die chronologische Präsentation bietet einzigartige Begegnungen.
Die neu eröffnete Schausammlung „Genau – Uhren und andere geistreiche Erfindungen“ begeistert im Gewölbekeller mit Prunkuhren und wissenschaftlichen Instrumenten aus vier Jahrhunderten. An einer Mitmachstation können wissenschaftliche Instrumente wie ein Astrolabium oder ein Sextant ausprobiert werden.
Und im Tonnengewölbe sind mit der Glassammlung Ernesto Wolf faszinierende gläserne Kostbarkeiten aus vier Jahrtausenden zu sehen.