SUCHE


19:00-2:00

Polizei-Experten führen durchs Polizeimuseum

Lange Nacht der Museen Stuttgart - Polizeimuseum Fuehrung

Auf 220 Quadratmetern Ausstellungsfläche ist hier Stuttgarter Polizeiarbeit spannend dokumentiert. In verschiedenen Themenbereichen gibt es seltene Einblicke in die Polizeigeschichte und Besucher erfahren, wie spektakuläre „Verbrechen aus zwei Jahrhunderten“ aufgeklärt werden konnten. Ebenso faszinierend: die „Tatortarbeit und Spurensicherung“ und die „wertvolle“ Falschgeldsammlung. Ein Ausstellungsbereich ist dem Kapitel „Stuttgart und die RAF“ und dem „Deutschen Herbst 1977“ gewidmet. Die Rolle der Stuttgarter Polizei im Nationalsozialismus wird beleuchtet und eine „Historische Polizeiwache“ zeigt, unter welchen Bedingungen Polizeiarbeit in den 1960er-Jahren stattfand. „Die Waffengeschichte“ der Stuttgarter Polizei von 1886 bis heute belegt die besondere Verantwortung von Polizeibeamten im Umgang mit Schusswaffen. Außerdem begleiten historische Uniformen, die Entwicklung des Straßenverkehrs und damit verbundene Polizei- Aufgaben sowie weitere polizeihistorische Original- Exponate, Film- und Tondokumente die kriminalistische Zeitreise.

ORT

Polizeimuseum Stuttgart


Lange Nacht der Museen Stuttgart - Polizeimuseum Aufmacherbild Hahnemannstraße 1
Stuttgart /Nord

PROGRAMM

19:00-2:00
Polizei-Experten führen durchs Polizeimuseum