SUCHE


19:00-2:00

Sonderausstellung „Kessel unter Druck. Protest in Stuttgart 1945-1989“

Lange Nacht der Museen Stuttgart - Stadtarchiv Sonderausstellung

Entgegen dem Klischee von der spießigen Kesselmetropole entwickelte sich in Stuttgart eine lebendige Protestkultur. Die Bandbreite reichte von Einzelaktionen über Kunst-Happenings bis zu Sitzblockaden und Massendemonstrationen, zum Beispiel bei Kundgebungen während der Studentenunruhen von 1968, bei bunten Aktionen für ein neues Umweltbewusstsein in den 1970er und 1980er Jahren oder beim Protest gegen den NATO-Doppelbeschluss, der am 22. Oktober 1983 mit der berühmten Menschenkette zwischen Stuttgart und Neu-Ulm seinen Höhepunkt erreichte. Die Ausstellung zeigt die Vorgänger des „Wutbürgers“, der im Rahmen des Verkehrsprojektes S21 deutschlandweit bekannt wurde.

ORT

Stadtarchiv Stuttgart


Lange Nacht der Museen Stuttgart - Stadtarchiv Aufmacherbild Bellingweg 21
Stuttgart /Bad Cannstatt

PROGRAMM

19:00-2:00
Sonderausstellung „Kessel unter Druck. Protest in Stuttgart 1945-1989“
19:00-1:00 • stündlich
Filmvortrag
19:30-0:30 • stündlich
Kurzführungen durch die Sonderausstellung